Juni 2025

15Tage

Teilnehmer: 16

 

Inselhüpfen auf den Kykladen

Amorgos,  Schinoussa, Santorini und Naxos

 

  • Die Inselwelt der Ägäis

  • Unbekannte Inseln Amorgos und Schinoussa

  • Santorini - Kultur & Geschichte

 


Griechische Inseln mit weißen Dörfern vor blauem Meer - das berühmte Bild der Kykladen. Wie ein Ring schmiegen sich die Eilande um die Heilige Insel Delos.
Amorgos mit seinem Gebirge und das sanfte Hügelland der kleinen Kyklade
Schinoussa. Santorini mit seiner unvergessliche Caldera, der grüne Dschungel von Naxos - das sind unsere Wanderziele.
Immer wieder begegnen uns Mythologie und Geschichte, Tempel und Ausgrabungen. Nicht umsonst stand die Kykladische Kultur bereits vor der Antike in Blüte.


1.Tag        Ankunft

Athen und Fähre nach Amorgos, auf die östlichste der Kykladen. Amorgos ist berühmt für seine Strände.

 

2.Tag       Amoros

Auf Eselspfaden wandern wir auf einem Panoramaweg um Xilokeratidi zur Bucht von Katápola, wo uns Wellen und Strand erwarten (3 Std., +/- 110 m). Ruhe ist angesagt.

 

3.Tag          Amorgos

Der steile Eselspfad von Langada zu den sieben Windmühlen von Machós ist jeden Schritt wert: vom Wind umweht belohnt der grandiose Ausblick auf die Insel die ganze Mühe (GZ 3 Std., +/- 540 m).

 

4.Tag       Fahrt nach Schinoussa

Wir setzen über nach Schinoussa. Es bleibt Zeit zum Entspannen.

 

5.Tag        Schinoussa

Fast ohne Steigungen durchstreifen wir den Inselnorden. Drei Sandbuchten führen uns zur Taverne in Messariá. Nach der Einkehr erkunden wir den Süden der Insel  (4-5 Std. +/- 135 m).

 

6.Tag        Schinoussa

Freier Tag - gut geeignet zum Baden. Wer möchte, wandert mit mir im Nahbereich.

 

7.Tag         Schinoussa nach Naxos

Naxos überrascht mit Grün und abwechslungsreicher Landschaft. Je nach Fähre findet noch eine kleine Erkundung des Nahgebietes statt.

 

8.Tag      Aus den Bergen ans Meer/Naxos

Nach einer Inselrundfahrt wandern wir über die Berghänge von Komiaki hinunter ans Meer bei Appollonas (GZ: 3 Std.).

 

9.Tag              Frei/Besuch Delos

Auf dieser kleinen Insel wurde der Gott Apollon geboren. Sie bildet den Mittelpunkt der Kykladen. Auf einem Tagesausflug schippern wir hinüber und lassen uns von Apollon verzaubern.

 

10.Tag          Die Kirchen auf Naxos
Heute geht es auf zur ältesten Kirche von Naxos, Panagia i Drossiani. In einem Dorfcafé lassen wir die landschaftlich reizvolle Tour gemütlich ausklingen (GZ: 4 Std., +/- 200 m).

 

11.Tag            Fahrt nach Santorini
Die Fähre nach Santorini fährt morgens. Auf der Vulkaninselwohnen in einem Hotel hoch über Akrotiri mit herrlicher Aussicht über die Caldera.

 

12.Tag           Santorinis Aussichtsberg

Wir besteigen von Pirgos aus den höchsten Berg der Insel, den Profitis Ilias mit 567 m. Ein schmaler Pfad windet sich vom Gipfel mit faszinierenden Ausblicken hinunter zur Ausgrabungsstätte Alt-Thira. Von dort gelangen wir nach Vlichada, wo wir eine Badepause einlegen können (GZ: 4 1/2 Std., + 300 m, - 500 m).

 

13.Tag        Zum Kraterrand von Thira

Besuch der Hauptstadt Thira mit ihren bekannten schneeweißen Häusern. Vorher Besuch der Ausgrabungsstätte von Akrotiri, der vor über dreitausend Jahren vom Vulkanausbruch verschütteten Stadt. Wanderung zum Kraterrand mit fantastischer Aussicht und unwiderstehlichen Fotomotiven (GZ: 3 Std.).

 

14.Tag

Tag zur freien Verfügung.

 

15.Tag

Rückflug über Athen.

 

 

Fotos von Wikinger Reisen

 

 

 

Ja, ich habe unverbindliches Interesse an der Reise!

Vielen Dank!